Meer mit Felsen

"Das All ist Geist, das Universum ist geistig. Allem existierenden liegt eine geistige Kraft zu Grunde".

(Paracelsus)

Reiki, ist das etwas spirituelles?

Was ist die Definition, laut Wikipedia, von spirituell ?

Nichts anderes als „Geistigkeit“.

Spirituell, ist ein Philosophischer / theologischer Begriff, der eine, auf Geistiges aller Art, ausgerichtete Haltung beschreibt.

Es gibt so viele Wörter mit mehrfacher Bedeutung. So auch hier.

Im engeren Sinn, ist damit das Geistliche, in spezifisch religiösen Glaubensgemeinschaften gemeint. Dort steht der Begriff, für die Vorstellung einer geistigen Verbindung zum Transzendenten, dem Jenseits oder der Unendlichkeit.

Ich verstehe den Begriff so, dass auch, z.B. ein Buch lesen, Computerarbeit oder Büroarbeit… also jede Art, geistiger Arbeit, spirituell ist.

Was heißt Reiki?

Reiki ist ein Kunstwort, das von Mikao Usui, aus den japanischen Wörtern rei und ki gebildet wurde und in der Regel, in westlichen Publikationen als „universelle oder universale Lebensenergie“ übersetzt wird. Reiki wird als eine „Energie“ beschrieben, die in allem, was lebt, vorhanden ist.

Der Begriff „Reiki“ wird in Japan benutzt, um alle Arten von Heiltätigkeit zu beschreiben, die mit Lebenskraft oder Lebensenergie arbeiten. Unser Begriff Reiki, ist eine von dem Japaner Mikao Usui, Ende des 19. Jahrhunderts wiederentdeckte Form der Heilung durch „Hände auflegen“.

… und wie funktioniert es?

Diese Methode beabsichtigt, die universelle Lebensenergie im Körper zu aktivieren, zu lenken, und zu harmonisieren bzw. Energieflüsse wieder herzustellen und somit Heilung im ganzheitlichen Sinn zu fördern. Sie ist stets auf die Aktivierung der Selbstheilungskräfte gerichtet. Dem Körper wird Energie zugeführt und somit in den Heilungsprozess gebracht.

Die Reiki Energie, fließt immer dorthin, wo sie am dringendsten benötigt wird und sie am Besten, zum Wohle des Empfängers, wirken kann. Harmonie und Gleichgewicht, können so, auf allen Ebenen des Seins – Körper, Geist und Seele, wieder hergestellt werden.

Wie kommt die universelle Lebensenergie in den Körper?

Der menschliche Körper, wird unter anderem, über Chakren (Energieräder), die auf der Körperoberfläche verteilt sind, mit Lebensenergie versorgt.

Diese Lebensenergie kann aus der Luft, von der Sonne, der Erde oder dem Wasser gewonnen werden. Oder, wie beim Reiki, durch Energieübertragung, mittels „Hand auflegen“, durch den Reiki praktizierenden.

Kann man Reiki auch bei Tieren einsetzen?

Die Reiki Energie kann, genau wie beim Menschen, auch bei unseren Haustieren angewendet werden.

Da die Tiere noch viel enger mit der Natur verbunden sind als wir, kennen sie die Energie und ihre Wirkung. Deshalb haben sie keine Angst davor. Sie genießen die wohltuende Wirkung. Mit der Reiki Energie wird, wie beim Menschen, ein Anstoß zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Körpers gegeben.

Im Krankenhaus wird es auch schon angewendet – da kann es wohl nichts schlechtes sein?

Längst gibt es Kliniken und Krankenhäuser im In- und Ausland, die mit Reiki, ihre klassischen Behandlungsmethoden erfolgreich ergänzen. Viele Ärzte und Therapeuten sind selbst von den Anwendungsmöglichkeiten beeindruckt.

Wissenschaftliche Studien belegen, drastische Verkürzungen von Wund- und Heilungsprozessen, schmerzlindernde Wirkungen, Normalisierung des Blutdrucks sowie die Auflösung jeder Art von Stress.

Reiki kann die Nebenwirkung von Medikamenten vermindern, sowie alternative Heilungsmethoden und herkömmliche Schulmedizin unterstützen.

Im Berliner Unfallkrankenhaus wird Reiki im täglichen Klinikalltag angewendet.

… was sagt denn die Wissenschaft zu Reiki?

Die University of Birmingham (England), hat eine kontrollierte, unglaublich erfolgreiche, 2-jährige Forschungsarbeit, über spirituelles Heilen, an 200 Krankenhauspatienten durchgeführt.

Die Quantenphysik und Reiki

Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen der Quantenphysik, besteht alles, was auf unserem Planeten Erde existiert, aus verdichteter Energie – der Materie. Und alles, auch Steine, Möbel, Häuser, Autos…, besitzt eine Aura. Ein fein stoffliches, leuchtendes Feld, das die grob stofflichen Körper umgibt.

Auch um unseren menschlichen Körper, befindet sich so eine Aura. Nachweisbar, z.B. durch die Kirlian-Fotografie.

Kann ich die Aura auch erkennen?

Mit unseren, angeborenen 5 Sinnen (fühlen, hören, riechen, sehen, schmecken), kann man die Aura, mit etwas Übung, sich selbst erfahrbar machen.

Es gibt aber auch Menschen, die von Natur aus, sehr sensibel sind. Sie können die Aura auch ohne Übung er spüren ( z.B. mit den Händen ertasten oder sehen).

Man kann lernen, in der Aura, Anzeichen für beginnende Krankheiten abzulesen, ohne das sie sich schon im Körper bemerkbar gemacht haben. Somit, können schon frühzeitig Maßnahmen, zur Gesunderhaltung ergriffen werden.

Preise:

Einzelanwendung Erwachsene:                                     Ca. 60 Minuten = 1 Person = 60,- €

 Zum Kennenlernen:                                                         Ca. 30 Minuten = 1 Person = 30,- €

 Regelmäßige Anwendungen Erwachsene:                  Ca. 60 Minuten = 1 Person = 50,- €

 Einzelanwendung Kinder bis 12 Jahre:                        Ca. 30 Minuten = 1 Person = 30,- €

Tiere:                                                                                   Preis nach Vereinbarung

 Fahrtkostenpauschale:                                                   35 Cent / Km    (nur wenn ich zu Ihnen komme)

Fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse bezüglich Kostenübernahme nach!

Bitte fragen Sie bei Unklarheiten Ihren Arzt!